Natürliche Familienplanung (NFP) - alternative Verfahren


Informationen über verschiedene Verhütungsformen

Hinweis: Die nachfolgend aufgeführten Informationen ersetzen nicht die individuelle Beratung durch Frauenarzt/-ärztin.

Natürlich Familienplanung (NFP)

Wirkungsweise
Verhütung wird dadurch erreicht, dass an Tagen möglicher Empfängnis auf Geschlechtsverkehr verzichtet wird (periodische Enthaltsamkeit) bzw. andere Methoden an diesen Tagen Anwendung finden. Um die fruchtbaren Tage zu bestimmen, misst man die morgendliche Temperatur und untersucht die Konsistenz des Schleims des Gebärmutterhalses. Wird auch Symptothermalmethode genannt.
Vorteile
Kein Kosten, keine Nebenwirkungen. Auch nutzbar, um zur Erzielung einer Schwangerschaft die fruchtbaren Tage zu bestimmen.
Nachteile
Vergleichsweise umständliche Handhabung und regelmäßige Beobachtung des Zyklus notwendig. Methode muss erlernt werden. Einschränkung der Methode bei Krankheit, Schicht- und Nachtdiensten sowie bei Zeitverschiebungen. Bei vollständigem Verzicht auf andere Verhütungsmethoden ist an ca. 1/3 der Tage kein Verkehr möglich.
Sicherheit
Hohe Sicherheit mit einem Pearl-Index von 0.3 - 0.5 (nach Erlernen)

Sterilisation

Wirkungsweise
Sterilisation ist sowohl für Mann als auch Frau möglich. Bei der Frau wird die Durchgängigkeit der Eileiter in einem operativen Eingriff (Bauchspiegelung) unterbunden. Beim Mann werden die Samenleiter ebenfalls in einem meist ambulanten operativen Eingriff durchtrennt.
Vorteile
Sehr sichere Verhütung, kein Eingriff in den Hormonhaushalt.
Nachteile
Operativer Eingriff, der mit hohen Kosten verbunden ist (keine Übernahme durch die Krankenkasse). Sterilisation ist meist nicht rückgängig zu machen.
Sicherheit
Sehr hohe Sicherheit mit einem Pearl-Index von 0.2 - 0.3 (Frau) bzw. 0.1 (Mann)

Verhütungs-Apps

Wirkungsweise
Verhütungs-Apps unterstützen die Natürliche Familienplanung bzw. symptothermale Methode, indem sie auf Basis der einzugebenden Messwerte die fruchtbaren Tage errechnen. Zudem gibt es Verhütungscomputer, die eine Hormonmessung mit Hilfe von Urinmessstreifen ermöglichen.
Vorteile
Können die Symptothermale Methode ergänzen (Unterstützung des Zyklustagebuchs).
Nachteile
Korrekte Funktionsweise der Apps erforderlich (Berechnung auf Basis von Temperatur statt Ermittlung der Zykluslänge auf Basis von Tagen). Zykluscomputer sind vergleichsweise teuer.

Bitte beachten Sie auch eine aktuelle Untersuchung der Stiftung Warentest von November 2017: Zyklus-Apps: Frucht­bare Tage bestimmen – nur drei Apps sind gut (letzter Zugriff am 22.07.2018).
Sicherheit
n/a

Quelle: Janni, Rack, Friese: Facharzt Gynäkologie, 1. Auflage (2008), Urban & Fischer.

Verhütungsberatung Eigene Darstellung

Weiterführende Links

Bildquellen: