Gynäkologische Osteopathie


Beschwerden verstehen, Symptome lindern, Ursachen beseitigen

Liebe Patientinnen,

seit Okotber 2020 können wir unser Angebot für Sie erweitern: Im Rahmen einer Kooperation bietet Herr Tobias Hopfner einmal pro Woche im Kursraum neben der Praxis eine osteopathische Sprechstunde an. Herr Hopfner hat sich auf gynäkologische Osteopathie spezialisiert, bietet aufbauend auf seinem breiten Ausbildungshintergrund aber auch darüber hinaus ein breites Behandlungsspektrum an. Darüber hinaus besitzt er seit 2014 einen Lehrauftrag für Osteopathie an der Hochschule Fresenius. Wir freuen uns, mit ihm einen weiteren kompetenten Partner für unser Praxisnetzwerk gewonnen zu haben.

Grundsätzlich steht das Angebot von Herrn Hopfner allen Interessierten offen. Er ist selbständig tätig, so dass das Angebot nicht an Patientinnen der Praxis Dr. Möller gebunden ist*.  

Einsatzfelder

In der Gynäkologie gibt es eine Reihe von Krankheitsbildern, die diffuse Beschwerden oder dauerhafte Schmerzen verursachen. Diese können abhängig vom Zyklus auftreten oder auch vollkommen unabhängig davon sein. Beispiele für solche Symptome sind

  • Menstruationsschmerzen (Dysmenorrhoe)
  • Schmerzen beim Verkehr (Dyspareunie)
  • Narbenschmerzen (nach Geburt oder gynäkologischer Operation)
  • Funktionsstörungen von Blase und Darm

In vielen Fällen liegt ein organisches Problem bzw. klassisches gynäkologisches Krankheitsbild vor. Meist findet man hier schulmedizinisch eine geeignete Therapie - in einigen Fällen ergibt sich  jedoch keine greifbare organische Ursache für die Beschwerden. In diesem Fall kann eine osteopathische Behandlung, nach voriger gründlicher schulmedizinischer Abklärung, sinnvoll sein.

Die Osteopathie zielt darauf ab, Bewegungseinschränkungen und Blockaden im Körper zu finden und diese durch manuelle Therapie zu lösen. Gerade solche Bewegungseinschränkungen führen im Alltag oft zu Schmerzen und Empfindungsstörungen. Aus unserer Erfahrung kann hier eine osteopathische Behandlung  zielführend sein. Typische Krankheitsbilder in der Gynäkolgoie sind z.B.

  • Endometriose
  • Adenomyose
  • Uterusmyome
  • Anatomische Fehlstellungen
  • Narbige Veränderungen und psotoperative Verwachsungen
  • Nervenreizungen

Eine individuelle Einschätzung erhalten Sie, auch als Zweitmeinung, in unserer Spezialsprechstunde. Wenn Sie es wünschen, tauschen wir uns im Rahmen der Kooperation über den individuelle Behandlungsplan und -erfolg  direkt mit Herrn Hopfner aus und stimmen schulmedizinische und osteopathische Behandlung aufeinander ab.

Kosten

Wenn Sie privat versichert oder beihilfeberechtigt sind oder eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung besitzen, erfolgt die Abrechnung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker. Wenn Sie gesetzlich versichert sind und Ihre Versicherung Osteopathie-Behandlungen bezuschusst, benötigen Sie dafür eine Empfehlung für Osteopathie von Ihrem Arzt. Bei Fragen zur Kostenerstattung kontaktieren Sie bitte Ihre Versicherung vor der ersten Behandlung.

Für rein gesetzlich Versicherte und Selbstzahler finden Sie das Honorar auf www.osteopathie-hopfner.de. Die Kontaktzeit einer Behandlung dauert ungefähr 1 Stunde.

In der Erstbehandlung erfolgt zunächst ein ausführliches Gespräch. Die Dauer variiert je nach Komplexität des Falles. Bei einer osteopathischen Sitzung erfolgt meist die körperliche Untersuchung und der Beginn der Behandlung bereits in der ersten Stunde. Bei den Folgeterminen gibt es am Anfang eine kurze Aktualisierung der Situation und anschließend erfolgt die weitere Behandlung.

Die letzten 5-10 Minuten werden genutzt, um die Behandlung nachzubesprechen, weitere Behandlungsschritte zu planen und gegebenenfalls Termine zu vereinbaren.

Die Bezahlung erfolgt per Rechnung und Überweisung*.

Termine

Terminvereinbarungen können Sie direkt über Herrn Hopfner vornehmen. Kontaktdaten und die Möglichkeit zur Onlinebuchung finden Sie auf seiner Homepage. Im Rahmen der Kooperation können einige Termine aus einem reservierten Kontingent auch direkt in der Frauenarztpraxis Dr. Möller vereinbart werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt in der Praxis an das Personal oder kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Mail.

Osteopathische Behandlung
Osteopathische Behandlung // Eigenes Foto

*  Bitte beachten Sie, dass Herr Hopfner selbständig tätig ist. Es entsteht ein eigenständiges Betreuungsverhältnis. Ebenso erfolgt die Abrechnung der Behandlung mit der Krankenkasse bzw. mit Ihnen direkt durch Tobias Hopfner Osteopathie. Wenn Sie uns dazu ermächtigen, stimmen sich im Rahmen der Kooperation Praxisteam und Osteopath eng miteinander ab.

Logo Hopfner

Tobias Hopfner Osteopathie
Tobias Hopfner T. Hopfner // Eigenes Foto

Über mich

  • Tobias Hopfner, 40 Jahre
  • Ausbildung zur Physiotherapeuten von 2003 bis 2006 in München.
  • Heilpraktikerprüfung in 2011.
  • 2013 Abschluss der Osteopathieausbildung an der Osteopathieakademie in München.
  • Kontinuierliche Weiterbildung u.A. zum Hypnosetherapeuten, Neuraltherapeuten, Mykotherapeuten zwischen 2011 und 2013. Biodentische Hormontherapie in 2017.
  • 2013 bis 2015 Bachelorstudium in Osteopathie an der OSD.
  • 2018 bis 2019 Masterstudiums in Osteopathie an der OSD.
  • Seit 2014 Lehrauftrag für Osteopathie an der Hochschule Fresenius in München.
  • info@osteopathie-hopfner.de